VHS-Vortrag: Wie funktionieren die Medien?

Das Angebot findet am 11. April um 18.30 Uhr statt

Beginn in Raum 9 der Volkshochschule ist um 18.30 Uhr. Foto: Tim Kögler

Die Vielfalt der Medienlandschaft bietet eine Informationsflut, wie es sie noch nie gegeben hat. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Wirklichkeit. Ein Vortrag in der Volkshochschule an der Tempelhofer Straße 15 soll das Thema beleuchten. Er findet am Donnerstag, 11. April, statt. Beginn im Raum 9 der VHS ist um 18.30 Uhr.

Welches Mediensystem hat Deutschland? Wie verhält sich das in anderen Ländern? Wie steht es um die hiesige Pressefreiheit? Gibt es wirklich eine „Lügenpresse“? Was sind „Fake-News“? Wie funktionieren die sogenannten „Neuen Medien“ und social Bots?

Referentin Stefanie Moers aus Köln ist Journalistin, PR-Referentin und Medienberaterin. In Ihrem Vortrag wirft sie einen Blick hinter die Kulissen der heutigen Medienstrukturen in Deutschland. Sie ergründet, ob und inwieweit die gängigen Bilder und Vorstellungen von „den Medien“ berechtigt sind, und stellt dar, wie sich im Zuge der Digitalisierung und der damit einhergehenden Ausweitung medialer und virtueller Darstellungsformen die Medienlandschaft verändert.

Der Eintritt zu dem Vortrag beträgt acht Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich über die VHS-Website unter [intern]www.vhs.monheim.de. E-Mail: [intern]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben