Vortrag über den islamischen Fundamentalismus

Das kostenlose Angebot der Volkshochschule findet am 1. Februar statt

Der Vortrag über den islamischen Fundamentalismus ist kostenlos, Anmeldungen allerdings erwünscht. Foto: Tim Kögler

Islamistischer Fundamentalismus ist – entgegen der allgemeinen Annahme – kein klassisches, sondern ein modernes Phänomen innerhalb der islamischen Religionsgemeinschaft, das im vergangenen Jahrhundert mit den Muslimbrüdern erstmals in Erscheinung trat. In einem Vortrag der Volkshochschule gibt Referentin Sabine Barz am Donnerstag, 1. Februar, Antworten auf viele Fragen. Beginn im VHS-Seminarraum an der Tempelhofer Straße 15 ist um 18 Uhr. Bei freiem Eintritt sind Anmeldungen allerdings erwünscht.

Dschihadistische Gruppierungen haben sich politisiert, radikalisiert und schrecken selbst vor Terror nicht zurück. Wer sind die Akteure? Welche Ziele verfolgen sie? Was bringt gerade junge Menschen dazu, sich zu radikalisieren? Mehr denn je bewegen Fragen wie diese die Gemüter auch bei uns in Deutschland und Europa.

Referentin Sabine Barz ist Historikerin und Islamwissenschaftlerin. In ihrem Vortrag versucht sie eine Annäherung an das Phänomen und sucht nach Erklärungen und Deutungen. Dem Vortrag schließt sich bei Bedarf eine gemeinsame Diskussion an.

Anmeldungen werden unter Telefon 02173 951-4111 angenommen. E-Mail: [E-Mail]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben