Gedrucktes Heft ist erschienen / Anmeldungen sind auch per Internet möglich

mehr

Angebot der Volkshochschule findet an zwei Abenden statt

mehr

Auch Exkursionen mit dem Schwerpunkt Natur stehen auf dem Programm

mehr

In einem VHS-Vortrag gibt Wolfgang Frisch am 7. Juni Tipps

mehr

Alle Nachrichten lesen




Volkshochschule Monheim am Rhein
Gestalten Sie Ihre Zukunft selbst.


Jetzt anmelden

1918 – 2018: Der Erste Weltkrieg hundert Jahre danach

Im hundertsten Jahr nach Ende des Ersten Weltkrieges wird dieses Thema einen Schwerpunkt unseres Jahresprogramms 2018 bilden. Als die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" wurde er bezeichnet und stellte einen Bruch mit allen Hemmschwellen der Europäischen Zivilisation dar.

Nie zuvor war der Ein­satz von Waffen, Maschinen und Menschen so allumfassend gewesen. Knapp zehn Millionen Menschen verloren in den Jahren zwischen 1914 und 1918 als Soldaten ihr Leben. Und nie zuvor war ein Krieg geographisch so ausgebreitet. Neben den Kriegsschauplätzen in Europa standen sich die Kriegsparteien in Afrika, Asien und im Nahen Osten gegenüber.

Die Auswirkungen und Folgen dieses Krieges sind vielfältig und wirken bis heute nach. Sowohl bei uns als auch weltweit. Mit dem Eintritt der USA in den Krieg 1917 betrat Amerika die Weltbühne und ist seitdem die westliche Supermacht. Der 1920 als Folge des Krieges gegründete Völkerbund stellte den Vorläufer der heutigen UN dar. Der Zusammenbruch des Osmanischen Reiches führte zu einer völligen Neuordnung der Staatenwelt auf der arabischen Halbinsel. Zugleich sind die Beziehungen zwischen uns Deutschen und unseren Nachbarn entscheidend durch die Erlebnisse und die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg geprägt.

Was hat uns also dieser Krieg heute, 100 Jahre danach, noch zu sagen? Welche Lehren wurden daraus gezogen und sollen auch für uns heute weiter gelten? Unsere Vortragsreihe sucht nach Antworten auf diese und weitere Fragen.

  • 18S1101:  Vom Totalen Krieg zum Friedensvertrag. Wann endete der Erste Weltkrieg?, 15.02.2018
  • 18S1102:  Der Erste Weltkrieg im Nahen Osten, 26.04.2018
  • 18S1103:  Die langen Schatten des Krieges, 07.06.2018
  • 18W1101: Der Erste Weltkrieg und das Ende der deutschen Kolonialherrschaft, 20.09.2018
  • 18W1102: Gezeichnete Geschichte(n). Der Erste Weltkrieg im Comic, November 2018

Genaue Angaben zu den einzelnen Vorträgen finden Sie in der Rubrik "Unser Angebot".

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr
In den Sommerferien ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet

Nach oben