Aufs Wasser mit einem Bootsführerschein

Das Angebot der Volkshochschule beginnt am 4. März

Romantik pur: Vom Boot aus den Sonnenuntergang betrachten. Foto: Günter Bertram

Motorisiert raus aufs Wasser – davon träumen viele Menschen. Allerdings braucht man dafür auch die entsprechende Ausbildung, um mögliche Gefahren auszuschließen. In einem Kurs der Volkshochschule kann der Bootsführerschein erworben werden. Beginn ist am 4. März. 

In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden den theoretischen Teil zum Erwerb des amtlichen Sportbootführerscheins – Binnen und See – für Segelyachten unter Motor sowie für Motoryachten. Der Lehrgang beinhaltet die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung für das Führen von Wassersportfahrzeugen von mehr als 11,03 kw (15 PS). Es wird das Wissen für das Fachgebiet vermittelt: Gesetzeskunde, Seemannschaft, Sicherheit an Bord, Navigation, Umweltschutz und Knotenkunde.

Mitzubringen sind ein Passbild und eine Kopie des Autoführerscheins sowie ein ärztliches Attest zwecks Eignung. Anträge sowie Lehrbücher und Navigations-Set gibt es am ersten Unterrichts-Tag. Für die Pausen empfiehlt es sich, Verpflegung mitzubringen. Weitere Fragen im Vorfeld beantwortet Dozent Günter Bertram unter Telefon 0171-3226715.

Das Angebot findet am 4. und 5. sowie am 11. und 12. März jeweils von 16 bis 21.30 Uhr statt. Kosten: 84 Euro. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite der VHS im Programmbereich Gesundheit. Anmeldungen werden unter Angabe der Kursnummer 22S6600  per E-Mail an [E-Mail]vhs@monheim.de oder auf der Internetseite der VHS unter [extern]www.vhs.monheim.de entgegen genommen. Es gilt mit Blick auf Corona die 2G-Regel. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefon

+49 2173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Nach oben