Der Rotkäppchen-Rap sorgte für ein prickelndes Erlebnis im VHS-Saal

Mo.Ki-Musical auch beim Kindertag an diesem Sonntag

Fünf Wochen lang hatten über 70 Kinder aus fünf Monheimer Kindertagesstätten gemeinsam mit Musikpädagogin Corinna Nasirat Lieder und Tänze eingeübt. Jetzt gab es die Premiere vor großem Publikum – mit dem ebenfalls begeisterten Bürgermeister Daniel Zimmermann mittendrin.

Das alljährliche Musical des Mo.Ki-Familienzentrums wurde an diesem Dienstag und Mittwoch mit besonders großem Applaus bedacht. Viele Freunde und Verwandte waren in den VHS-Saal geströmt, um dort „Das Rotkäppchen“ zu beklatschen. Und wohl alle waren beeindruckt, wie selbstbewusst die vier- bis sechsjährigen Kinder auf der Bühne standen, um gemeinsam zu Rappen zu Trommeln und wie selbstverständlich durch ihre Mikrofone zu singen. Auch das Bühnenbild und die Kostüme der Kinder waren allesamt selbstgemacht. Mit Hilfe von Tüten und Kartons wurden die Kinder in Bäume und Hasen, mittels Chiffontüchern in bunte Schmetterlinge verwandelt, die sich im Rhythmus bewegten und zusammen mit dem Rotkäppchen rappten.

Da alle Kinder in sämtliche Rollen schlüpfen konnten, viel es dem Publikum nicht einmal auf, dass kurz vor dem Auftritt noch Rollen getauscht werden mussten, weil es einige kurzfristige Krankheitsausfälle gab. Da konnte ,am nur Hut und Käppchen ziehen.

Auch beim Monheimer Kindertag an diesem Sonntag, 29. Juni, gibt es „Das Rotkäppchen“ nochmal auf großer Bühne zu sehen. 

Das Rotkäppchen – natürlich stilecht mit rotem Rapper-Käppchen. Foto: Susanne Skoruppa

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben