Digitale Vortragsreihe der VHS

Das kostenlose Angebot startet am 8. September

Die digitale Vortragsreihe der VHS startet am 8. September. Foto: Tim Kögler

Vorträge von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft können nun auch an der Monheimer Volkshochschule digital verfolgt werden. Ab sofort hat sich die VHS der Initiative „vhs wissen live“ angeschlossen, einer Kooperation von Volkshochschulen mit der Süddeutschen Zeitung, der Max Planck Gesellschaft, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften sowie dem Deutschen Volkshochschulverband. Der erste kostenlose Vortrag findet am Dienstag, 8. September, von 19.30 bis 21 Uhr statt.

Von Themen rund um die Digitalisierung über aktuelle politische Fragen bis hin zu Kunst und Kultur im weitesten Sinne reicht die Palette der ausgestrahlten Vorträge. Ob Populismus, Donald Trump, der Wirecard-Skandal, ob Klimakrise, ob Künstliche Intelligenz und die „Macht“ der Maschinen, ob frühkindliche Sprachentwicklung oder moderne Kunst – geboten wird ein breites Spektrum an Themen, die von Fachleuten in Vorträgen oder Diskussionsrunden vorgetragen werden.

Ein Überblick über alle Vorträge findet sich auf der [extern]Internetseite der VHS. Die Teilnahme ist kostenlos und ganz einfach über die Konferenz-Software Zoom im Internet zugänglich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten die Interessierten den Zugangslink zur Veranstaltung. Anmeldungen werden im Internet unter [extern]www.vhs.monheim.de, per E-Mail an [E-Mail]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de oder persönlich in der Geschäftsstelle der VHS, Tempelhofer Straße 15, entgegen genommen. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben