Gebühren für Verpflegung und Kurse im April entfallen

Stadt bittet, von Überweisungen abzusehen und Daueraufträge stillzulegen

Zur Eindämmung des Corona-Virus sind Kitas, Schulen und städtische Kultur- und Bildungseinrichtungen derzeit geschlossen. Da in den Kitas und Schulen keine Mahlzeiten ausgegeben werden und Kurse städtischer Einrichtungen nicht besucht werden können, entfallen die entsprechenden Gebühren.

Die satzungsgemäßen Beiträge für die Verpflegung in den Kitas und an den Grundschulen im Rahmen des Offenen Ganztags werden im Monat April nicht erhoben. Für den Monat März wird in diesen Fällen noch der halbe Beitrag fällig.

Die Erhebung der Teilnahmeentgelte für Kurse der Volkshochschule, der Musik- und Kunstschule sowie für das Ulla-Hahn-Haus werden für den Monat April ebenfalls ausgesetzt. In allen Einrichtungen der kulturellen Bildung wird es zum Abschluss der Kurse, beziehungsweise des Schuljahres, eine geänderte Zahlungsaufstellung mit einem endgültigen Betrag geben.

In allen Fällen bittet die Stadt darum, von Überweisungen abzusehen und bestehende Daueraufträge vorübergehend stillzulegen. Der überzahlte Betrag wird voraussichtlich im Laufe des Aprils oder Mais erstattet. Wer ein SEPA-Lastschriftmandat eingereicht hat, muss nicht tätig werden. (bh)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Mittwoch: 8.30 bis 11.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 bis 11.30 und 14 bis 17.30 Uhr

Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Nach oben