Infoabend rund um Corona-Impfungen

Das kostenlose Angebot der VHS findet am 3. Februar statt / Livestream von Radio Rakete

Vor dem Hintergrund erneut steigender Corona-Infektionszahlen können die 131 Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen als flächendeckend größte Anbieterinnen der Erwachsenenbildung und der Gesundheitsbildung gesellschaftliche Foren für „Impfdialoge“ sein und landesweit einen entscheidenden Beitrag zur Aufklärung rund um die Corona-Schutzimpfungen leisten. Monheims VHS bietet am Donnerstag, 3. Februar, einen entsprechenden kostenlosen Informationsabend an. Beginn an der Tempelhofer Straße 15 ist um 18 Uhr. Radio Rakete vom Sojus 7 überträgt parallel in einem Livestream.

Durch die hohe Verfügbarkeit von Impfstoffen kann mittlerweile vielen Menschen unkompliziert ein Angebot unterbreitet werden. Nichtsdestoweniger gibt es bei vielen Menschen noch Unsicherheiten und Fragen, die in der Informationsflut nicht immer adäquat beantwortet werden können. Hier möchte die VHS Abhilfe schaffen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales des Landes.

Als Experte eingeladen ist Jan Christian Spieker vom Gesundheitsamt. Er beantwortet die aktuellen Fragen der Bürgerschaft rund um das Thema der Corona-Schutzimpfungen. Im Anschluss an den Vortrag gibt es eine Fragerunde. 

Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Wegen begrenzter Teilnahmeplätze wird um vorzeitige Anmeldungen gebeten. Interessierte können sich mit der Kursnummer 22S1204 per E-Mail an [E-Mail]vhs@monheim.de oder direkt auf der Internetseite der VHS unter [extern]www.vhs.monheim.de anmelden.  Weitere Informationen gibt es unter Telefon +49 2173 951-4123. Der Livestream von Radio Rakete ist unter  [extern]www.sojus.de/radio erreichbar. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefon

+49 2173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Nach oben