Online-Vortrag über Journalismus in schwierigen Zeiten

Das kostenlose Angebot der Volkshochschule findet am 15. Dezember statt

Das kostenlose Angebot der VHS findet am 15. Dezember statt. Foto: Tim Kögler

In der Reihe „vhs wissen live“ bietet Monheims Volkshochschule in einer bundesweiten Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen regelmäßig Online-Vorträge an. Am Dienstag, 15. Dezember, lautet das Thema „Journalismus statt Panik – von der besonderen Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten“. Beginn der kostenlosen Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Die Journalistin Lena Kampf und ihr Kollege Georg Mascolo fragen unter anderem nach der Wirkung und Reichweite von Verschwörungstheorien. Sie betonen in dem Zusammenhang die Bedeutung eines seriösen Journalismus. Ist doch eine glaubwürdige und besonnene Berichterstattung in jenen Medien, in denen Journalistinnen und Journalisten jeden Tag aufs Neue um die Wahrhaftigkeit ringen, das beste Gegenmittel gegen jede Form von Extremismus. Gerade in Krisenzeiten, so ihr Fazit, sind seriöse Nachrichtensendungen und Zeitungen ganz besonders gefragt.

Lena Kampf ist Korrespondentin aus Berlin für das Recherchenetzwerk von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR. Georg Mascolo, ehemals Chefredakteur des Spiegel, ist seit 2014 Leiter dieser Recherchekooperation. Aufsehen erregte unter anderem sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden den entsprechenden Zugangscode, um von einem beliebigen internetfähigen Gerät den Vortrag zu verfolgen. Anmeldungen unter Angabe der Kursnummer 20W1716 werden im Internet unter  [extern]www.vhs.monheim.de, per E-Mail an  [E-Mail]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de oder persönlich in der Geschäftsstelle, Tempelhofer Straße 15, entgegen genommen. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben