Verschläft Europa die technologische Zukunft?

Der kostenlose VHS-Onlinevortrag samt Diskussion findet am 17. Februar statt

Julia Hess ist die Referentin des Vortrags Foto: Julia Hess

Ob am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr oder in der Freizeit: Überall nutzen wir Computer, Smartphones und andere digitale Geräte. Sie funktionieren aber nur mit Halbleitern wie Prozessoren oder Speicherchips. Ohne diese Basistechnologie wäre das moderne Leben mittlerweile undenkbar. Daher wird die wirtschaftliche Bedeutung der Halbleiterproduktion immer wichtiger. Doch wie ist Europa aufgestellt? Ein kostenloser VHS-Onlinevortrag am Donnerstag, 17. Februar, beschäftigt sich mit dem Thema. Beginn ist um 19 Uhr. Er findet in Kooperation mit Monheims Europa-Union statt.

Im Zuge der steigenden geopolitischen Spannungen und aktuellen Chip-Knappheiten rückt die Frage nach Europas Rolle beim technischen Fortschritt immer dringender auf die politische Agenda. Um diese Entwicklungen besser verstehen zu können, soll der Vortrag einen Blick auf die komplexe Wertschöpfungskette, die Ursachen der aktuellen Lieferschwierigkeiten und den politischen Handlungsoptionen für Europa werfen.

Julia Hess, Projektmanagerin „Technologie und Geopolitik" bei der Stiftung „Neue Verantwortung“ in Berlin, stellt das Thema im Rahmen einer Videokonferenz dar. Moderator der Veranstaltung ist Manfred Klein, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union. Diskussionsbeiträge sind bei dieser Veranstaltung ausdrücklich erwünscht.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie wird unter Angabe der Kursnummer 22S1151 im Internet unter [extern]www.vhs.monheim.de, per E-Mail an [E-Mail]vhs@monheim.de  oder telefonisch unter +49 2173 951-4123 entgegen genommen. Zusammen mit der Bestätigung erhalten die Teilnehmenden den entsprechenden Zugangscode per E-Mail, mit dem sie sich von einem beliebigen internetfähigen Gerät in die Veranstaltung einloggen können. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefon

+49 2173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Nach oben