VHS informiert kostenfrei über Vollmachten und Verfügungen

Juristin erläutert am 4. November Möglichkeiten und Widerrufsregelungen

Eine gute Vorsorge ist alles – ob bei Krankheit, oder im Alter. Welche Möglichkeiten es gibt und wie im Ernstfall verfahren wird, erklärt die Juristin Delia Jurgeleit am Mittwoch, 4. November, bei einem kostenlosen Informationsabend der VHS.

Verfügungen und Vollmachten können medizinische, betreuende und finanzielle Regelungen im eigenen Sinne festhalten. Jurgeleit empfiehlt, sich mit Wünschen und Bedürfnissen frühzeitig auseinandersetzen. Zu den Themen des Abends gehören unter anderem Vorsorgemöglichkeiten, Patientenverfügungen, Vermögensangelegenheiten und Widerrufsregelungen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Vortragsdienst der Finanzgruppe des Sparkassenverbandes „Geld & Haushalt“ angeboten.

Der Informationsabend (Nummer 1401) findet von 19 bis 20.30 Uhr im Saal der VHS, Tempelhofer Straße 15, statt. Anmelden kann man sich im Internet unter www.vhs.monheim.de oder per Telefon (02173) 951-743. (bh)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Mittwoch: 8.30 bis 11.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 bis 11.30 und 14 bis 17.30 Uhr

Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Nach oben