VHS-Kurs bringt Thanksgiving-Tradition näher

Teilnehmer bereiten Truthahn zu und trainieren Englisch-Kenntnisse

Der Thanksgiving Day gilt in Amerika als höchster Feiertag. Am vierten Donnerstag im November kommen Familien aus allen Bundesstaaten zusammen, um Gott mit einem gemeinsamen Festmahl für ihren Besitz zu danken. In einem VHS-Kurs im Rahmen der Reihe „Traditionelles Kochen“ am Dienstag, 24. Oktober, wird Teilnehmern die Tradition näher gebracht.

Das Fest soll seinen Ursprung im Jahr 1620 haben, als die ersten britischen Siedler mit der Mayflower in Virginia ankamen und von den ansässigen Indianern im harten Winter versorgt wurden. Im darauffolgenden Herbst bedankten die Siedler sich mit einem Festmahl.

Im VHS-Kurs werden neben dem Truthahn typische Beilagen zubereitet, die sich auch bei anderen Gelegenheiten genießen lassen. Parallel erfahren die Teilnehmer Interessantes über die Thanksgiving-Tradition. Dabei soll hauptsächlich Englisch gesprochen werden.

Der Kurs findet von 17 bis 21.45 Uhr in der Lehrküche der Peter-Ustinov-Gesamtschule, Falkenstraße 8, statt. Im Entgelt von 25 Euro sind die Lebensmittelkosten bereits enthalten. Anmelden kann man sich im Internet unter www.vhs.monheim.de oder per Telefon: (02173) 951-743. (bh)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben