Vom Umgang mit Seuchen damals und heute

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule wird am 24. November angeboten

Der Online-Vortrag der VHS wird am 24. November angeboten. Foto: Tim Kögler

Pest, Pocken, Cholera: Forschungen zeigen, dass Seuchen schon seit Menschengedenken grassierten. Dank moderner medizinischer Versorgung galten sie weitgehend als besiegt. Doch spätestens mit COVID-19 betrat eine neue ansteckende, potentiell tödliche Krankheit die Weltbühne. Wie hat sich der Umgang mit Seuchen im Laufe der Geschichte entwickelt? Und was kann man daraus für den Umgang mit Corona ableiten? Antworten darauf gibt es in einem kostenlosenlosen Online-Vortrag der Volkshochschule am Dienstag, 24. November. 

Referent Dr. Alexander Berner, war nach wissenschaftlichen Tätigkeiten an verschiedenen Universitäten Mitarbeiter im „Team Pest" des LWL-Museums für Archäologie in Herne und ist seit August bei der Stadt Monheim am Rhein als Historiker angestellt.

Die Veranstaltung, die ursprünglich als Vortrag in der Volkshochschule geplant war, wird nun in Kooperation mit dem Sojus 7 online Übertragen. Beginn ist um 18.30 Uhr. Anmeldungen können per E-Mail an VHS-Fachbereichsleiter Johannes Lill unter [E-Mail]jlilldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de gesendet werden. Angemeldete Teilnehmende erhalten einen Zugangslink, mit dem sie über jedes internetfähige Gerät überall den Vortrag als Videostream verfolgen können. Zugleich wird der Vortrag über das Internet-Radio des Sojus 7, Radio Rakete, übertragen. Es ist unter [extern]www.sojus.de/radio abrufbar. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben