Wie groß ist die Macht des EU-Parlaments?

Die Volkshochschule lädt am 29. April zu einem Vortrag ein

Am 29. April gibt es in der VHS einen Vortrag zur Macht des EU-Parlaments. Foto: Tim Kögler

Seit 40 Jahren wird das Europäische Parlament direkt gewählt. Als einziges von den Bürgerinnen und Bürgern direkt legitimiertes Organ im Institutionengefüge der EU hat das Parlament seit seiner Gründung 1952 deutlich an Einfluss auf die europäischen Entscheidungen gewonnen. Trotzdem sehen viele, das zeigen etwa die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung von Sperrklauseln, das Europäische Parlament immer noch nicht als vollwertiges Parlament an. In einem Vortrag der Volkshochschule am Montag, 29. April, werden die politischen Zusammenhänge erläutert. Beginn in Raum 016 an der Tempelhofer Straße 15 ist um 19 Uhr.

Wie sind die Entscheidungskompetenzen in Europa verteilt? Welchen Einfluss hat dabei das EU-Parlament? und welche Wege zur Stärkung des Parlaments und damit zur Stärkung der europäischen Demokratie gibt es? Diesen Fragen geht Alexander Trennheuser in seinem Vortrag nach und wird damit kurz vor den Europa-Wahlen eine hilfreiche Orientierung geben. Trennheuser, Jahrgang 1980, ist Sozialwissenschaftler und Geschäftsführer der Initiative „Mehr Demokratie“ in NRW.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung aber bei der Volkshochschule erforderlich unter E-Mail [intern]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. (nj)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben