Zwei neue Kurse zur Montessori-Pädagogik und Wiedereinstieg im VHS-Programm

Am 21. September sprechen Pädagoginnen über ihre Erfahrungen, am 28. September und 5. November geht es um Herausforderungen

Im Bereich Pädagogik und Wiedereinstieg bietet die Volkshochschule der Stadt Monheim am Rhein nun mehrere einzelne Veranstaltungen an. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.

Am Mittwoch, 21. September, erläutern zwei Pädagoginnen im Saal der Volkshochschule, Tempelhofer Straße 15, die Montessori-Pädagogik in der Schulpraxis (Kursnummer 16W5001). Die Dozentinnen Karin Voges und Marina Fockenbrock sind selbst an einer Düsseldorfer Montessori-Schule tätig. Von 17 bis 18.30 Uhr geht es um die Person Maria Montessori, ihre Pädagogik und Erfahrungen aus der Praxis. Am Ende ist Zeit für eine kleine Diskussion und Fragen.

Wie sich Familie und Beruf gut vereinbaren lassen, erfahren Teilnehmer im Kurs „Herausforderungen energiereich und leicht – wie der Wiedereinstieg gelingt“ (Kursnummern 16W5201 / 16W5202). Der Workshop wird am Mittwoch, 28. September, 19.30 bis 21 Uhr, und am Samstag, 5. November, 10 bis 11.30, jeweils mit gleichem Inhalt angeboten – Teilnehmer können sich also aussuchen, welcher Termin ihnen besser passt. Die langjährige Personalreferentin Birgith Kurth erklärt in den Räumen der Volkshochschule, wie man Belastungen im Alltag mit mehr Leichtigkeit begegnen kann.

Anmelden kann man sich für diese und weitere Kurse im Internet unter www.vhs.monheim.de oder per Telefon: 02173 951-4111. (bh)

Nachrichten-Archiv

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Telefonnummer:
02173 951-4123

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

Nach oben